Odenwald Touristik
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Odenwald Touristik

Erstellt am: 22.01.2014 Aktualisiert am: 22.01.2014
Typisches Bild vom Odenwald kurz hinter Winterfeld im Herbst; Bildquelle Hotelier.de Wolfgang Ahrens

Typisches Bild vom Odenwald kurz hinter Winterfeld im Herbst; Bildquelle Hotelier.de Wolfgang Ahrens

Der Odenwald ist ein deutsches Mittelgebirge, das sich über Südhessen, Unterfranken in Bayern und Baden-Württemberg erstreckt. Die höchste Erhebung ist der Katzenbuckel mit 626 m ü. NN. Der Odenwald umfaßt ca. 2.500 km².

Die Westgrenze des Odenwalds an der Bergstraße hebt sich durch das Bergland zur Oberrheinischen Tiefebene ab, das sehr schön vom Bergrücken der Tromm eingesehen werden, die nördlich von Heidelberg beginnt. Der Odenwad hat eine Länge von etwa 65 Kilometern und erstreckt sich zwischen Darmstadt und Wiesloch. Der nördlichste Punkt des Odenwaldes liegt in etwa entlang der Bundesstraße 26.

Im Osten bildet das Maintal auf 33 Kilometer Länge von Großwallstadt bis Bürgstadt und ist so eine Grenze zum Spessart. Den Odenwald untergliedern die in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Tallandschaften des Weschnitz- und Gersprenztals im Vorderen Odenwald und des Mümlingtales im Hinteren Odenwald. Die Haupt-Wasserscheide des Gebirges trennt die Einzugsgebiete von Neckar und Main.

Der Norden und der Westen des Odenwaldes gehören zum südlichen Hessen, im Nordosten liegt ein kleinerer Teil im bayerischen Unterfranken, im Süden erstreckt sich der Odenwald nach Baden hinein. Der Odenwald wird auch als Hessischer Odenwald, Badischer Odenwald und Fränkischer Odenwald bezeichnet.

Wandern im Odenwald - der Odenwald verfügt über ein 10.000 km Wanderwege
  • Alemannenweg: ein 132 Kilometer langer Wanderweg im Nördlichen Vorderen Odenwald entlang der Hessischen Bergstraße. Er verläuft als großer Rundweg von Michelstadt über Reichelsheim, das Felsenmeer in Reichenbach, Bensheim-Auerbach, Burg Frankenstein, Schloss Lichtenberg und die Veste Otzberg wieder zurück
  • Burgenweg: führt von Darmstadt-Eberstadt nach Heidelberg entlang der Bergstraße
  • Neckarsteig: ein 126,4 Kilometer langer Wanderweg, der sich vom Heidelberger Schloss bis zum Bahnhof der Stauferstadt Bad Wimpfen durch das Neckartal im Bereich des südlichen Odenwaldes erstreckt. Wer den Neckarsteig erwandert, hat 140 km und insgesamt 3127 Höhenmeter gemeistert. Fünf Schlösser und 15 Burgen oder Burgruinen, die Margarethenschlucht als Naturdenkmal  und sieben mittelalterliche Städte wie Dilsberg, Neckarsteinach, Hirschhorn, Eberbach, Mosbach, Gundelsheim, Bad Wimpfen leigen am Wanderweg, der den Odenwaldklub betreut wird
  • Nibelungensteig: führt von Zwingenberg an der Bergstraße über Grasellenbach und Mossautal nach Freudenberg am Main
  • Trommtour von Heidelberg nach Mossautal - kleiner Wanderweg im Odenwald über 50 km

Mehr Infos http://www.odenwald.de/

Odenwald Touristik - ein Begriff der Rubrik Tourismus
Firmen suchen auf Hotelier.de
Odenwald Touristik

Odenwald Touristik

Der Odenwald ist ein deutsches Mittelgebirge, das sich über Südhessen, Unterfranken in Bayern und Baden-Württemberg erstreckt. Die höchste Erhebung ist der Katzenbuckel mit 626 m ü. NN. Der Odenwald umfaßt ca. 2.500 km². . Die Westgrenze des Odenwalds an der Bergstraße hebt sich durch das Bergland zur Oberrheinischen Tiefebene ab, das sehr schön vom Bergrücken der Tromm eingesehen werden, die nördlich von Heidelberg beginnt. Der Odenwad hat eine Länge von etwa 65 Kilometern und erstreckt sich zwischen Darmstadt und Wiesloch. Der nördlichste Punkt des Odenwaldes liegt in etwa entlang der Bundesstraße 26. . Im Osten bildet das Maintal auf 33 Kilometer Länge von Großwallstadt bis Bürgstadt und ist so eine Grenze zum Spessart. Den Odenwald untergliedern die in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Tallandschaften des Weschnitz- und Gersprenztals im Vorderen Odenwald und des Mümlingtales im Hinteren Odenwald. Die Haupt-Wasserscheide des Gebirges trennt die Einzugsgebiete von Neckar und Main.. Der Norden und der Westen des Odenwaldes gehören zum südlichen Hessen, im Nordosten liegt ein kleinerer Teil im bayerischen Unterfranken, im Süden erstreckt sich der Odenwald nach Baden hinein. Der Odenwald wird auch als Hessischer Odenwald, Badischer Odenwald und Fränkischer Odenwald bezeichnet. . Wandern im Odenwald - der Odenwald verfügt über ein 10.000 km Wanderwege. Alemannenweg: ein 132 Kilometer langer Wanderweg im Nördlichen Vorderen Odenwald entlang der Hessischen Bergstraße. Er verläuft als großer Rundweg von Michelstadt über Reichelsheim, das Felsenmeer in Reichenbach, Bensheim-Auerbach, Burg Frankenstein, Schloss Lichtenberg und die Veste Otzberg wieder zurück. Burgenweg: führt von Darmstadt-Eberstadt nach Heidelberg entlang der Bergstraße. Neckarsteig: ein 126,4 Kilometer langer Wanderweg, der sich vom Heidelberger Schloss bis zum Bahnhof der Stauferstadt Bad Wimpfen durch das Neckartal im Bereich des südlichen Odenwaldes erstreckt. Wer den Neckarsteig erwandert, hat 140 km und insgesamt 3127 Höhenmeter gemeistert. Fünf Schlösser und 15 Burgen oder Burgruinen, die Margarethenschlucht als Naturdenkmal  und sieben mittelalterliche Städte wie Dilsberg, Neckarsteinach, Hirschhorn, Eberbach, Mosbach, Gundelsheim, Bad Wimpfen leigen am Wanderweg, der den Odenwaldklub betreut wird. Nibelungensteig: führt von Zwingenberg an der Bergstraße über Grasellenbach und Mossautal nach Freudenberg am Main. Trommtour von Heidelberg nach Mossautal - kleiner Wanderweg im Odenwald über 50 km. . Mehr Infos http://www.odenwald.de/. Odenwald Touristik - ein Begriff der Rubrik Tourismus. Firmen suchen auf Hotelier.de
hotelier.de