Aushangpflichtige Gesetze Gastronomie 2015/2016/2017
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Aushangpflichtige Gesetze Gastronomie 2015/2016/2017

Erstellt am: 08.11.2010 Aktualisiert am: 03.01.2017

Die Aushangpflicht betrifft Arbeitnehmerschutzgesetze, die den Arbeitnehmern bekannt gemacht werden sollen. Ziel der Aushangpflicht ist, den Arbeitnehmer über die für ihn geltenden Schutzvorschriften zu informieren.

Jedes Unternehmen ist verpflichtet, seine Mitarbeiter über ihre Arbeitsschutzrechte zu informieren. Der gesetzlichen Fürsorgepflicht kommt es am einfachsten nach, indem es die zum Aushang vorgeschriebenen Gesetze an geeigneter Stelle im Betrieb und in der Verwaltung aushängt und so allen Mitarbeitern zugänglich macht. Kommt der Arbeitgeber der Aushangpflicht nicht nach, kann dieser Verstoß mit einem Bußgeld geahndet werden.

Welche Gesetze sind aushangpflichtig?

In 'Die aktuellen aushangpflichtigen Gesetze 2017' sind alle wichtigen, gesetzlich zum Aushang verpflichteten  aushangpflichtigen Gesetze - auch für die Gastronomie - sowie eine Auswahl weiterer wichtiger Vorschriften in ihrer jeweils aktuellen Fassung zusammengestellt. Es sind das 'Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz' eingearbeitet; zusätzlich als Service aufgenommen sind das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz.

Alle wichtigen Vorschriften für 'Aushangpflichtige Gesetze Gastronomie' im Überblick

Neu in der Ausgabe 'Aktuelle aushangpflichtige Gesetze 2015/2016'

  • Mindestlohngesetz
  • Unfallverhütungsvorschrift - Grundsätze der Prävention (DGUV Vorschrift 1)

Neu in der Ausgabe 'Aktuelle aushangpflichtige Gesetze 2017'

Das Bundeskabinett hat am 3.11.2016 die neue Arbeitsstättenverordnung verabschiedet, so dass diese im Laufe des Novembers 2016im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde. Diese Neuerungen treten dann in Kraft:

  • Neuregelungen für Telearbeitsplätze
  • Regelung zu Fenstern bzw. Sichtverbindungen in Arbeitsräumen
  • Sachverhalte zur psychischen Belastungen bei der Gefährdungsbeurteilung
  • Verpflichtende Arbeitsschutz-Unterweisung

Die aktuellen aushangpflichtigen Gesetze 2015/2016/2017

                        

Tipps und Gesetze Gastronomie

Aushangpflichtige Gesetze Gastronomie - Fachbegriff Recht

Tags: aushangpflichtige Gesetze 2015/2016/2017

Aushangpflichtige Gesetze Gastronomie 2015/2016/2017

Die Aushangpflicht betrifft Arbeitnehmerschutzgesetze, die den Arbeitnehmern bekannt gemacht werden sollen. Ziel der Aushangpflicht ist, den Arbeitnehmer über die für ihn geltenden Schutzvorschriften zu informieren.. Jedes Unternehmen ist verpflichtet, seine Mitarbeiter über ihre Arbeitsschutzrechte zu informieren. Der gesetzlichen Fürsorgepflicht kommt es am einfachsten nach, indem es die zum Aushang vorgeschriebenen Gesetze an geeigneter Stelle im Betrieb und in der Verwaltung aushängt und so allen Mitarbeitern zugänglich macht. Kommt der Arbeitgeber der Aushangpflicht nicht nach, kann dieser Verstoß mit einem Bußgeld geahndet werden.. Welche Gesetze sind aushangpflichtig?. In 'Die aktuellen aushangpflichtigen Gesetze 2017' sind alle wichtigen, gesetzlich zum Aushang verpflichteten  aushangpflichtigen Gesetze - auch für die Gastronomie - sowie eine Auswahl weiterer wichtiger Vorschriften in ihrer jeweils aktuellen Fassung zusammengestellt. Es sind das 'Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz' eingearbeitet; zusätzlich als Service aufgenommen sind das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz.. Alle wichtigen Vorschriften für 'Aushangpflichtige Gesetze Gastronomie' im Überblick. . Arbeitssicherheit. Arbeitsschutz. Arbeitszeit, Teilzeit, Befristung. Elternzeit. Entgeltfortzahlung. Gleichbehandlung. Jugendarbeitsschutzgesetz. Kündigungsschutz. Mutterschutz. Urlaub. . Neu in der Ausgabe 'Aktuelle aushangpflichtige Gesetze 2015/2016'. . Mindestlohngesetz. Unfallverhütungsvorschrift - Grundsätze der Prävention (DGUV Vorschrift 1). . Neu in der Ausgabe 'Aktuelle aushangpflichtige Gesetze 2017'. Das Bundeskabinett hat am 3.11.2016 die neue Arbeitsstättenverordnung verabschiedet, so dass diese im Laufe des Novembers 2016im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde. Diese Neuerungen treten dann in Kraft:. . Neuregelungen für Telearbeitsplätze. Regelung zu Fenstern bzw. Sichtverbindungen in Arbeitsräumen. Sachverhalte zur psychischen Belastungen bei der Gefährdungsbeurteilung. Verpflichtende Arbeitsschutz-Unterweisung. . Die aktuellen aushangpflichtigen Gesetze 2015/2016/2017. . Link zum Buchverkauf, der sich automatisch aktualsiert. .                         . Tipps und Gesetze Gastronomie. . Fachbegriffe Gastronomie. Gastststättengesetz. Tarifvertrag HOGA. . Aushangpflichtige Gesetze Gastronomie - Fachbegriff Recht. Tags: aushangpflichtige Gesetze 2015/2016/2017.
hotelier.de