Entgelttarifvertrag Gastronomie Bayern
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Entgelttarifvertrag Gastronomie Bayern

21.03.2016 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Tarifeinigung im bayerischen Gastgewerbe: Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern (Quelle der News) und die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) haben sich heute, am 21.03.2016, auf einen neuen Entgelttarifvertrag für Bayerns Hotellerie und Gastronomie geeinigt

Tarifvertrag der Gastronomie in Bayern

Obige Parteien haben sich im Sinne einer erfolgreiche Gastronomie auf einen neuen Entgelttarifvertrag geeinigt. Für die Monate Februar, März und April 2016 wurde eine eine Einmalzahlung in Höhe von 40 Euro im April 2016 vereinbart.

Hier könnte Ihr Produktangebot stehen - jetzt Angebot anfordern!

Gastronomie Werbung Bayern - Erreichen Sie hier mit einer Anzeige jährlich ca. 20.000 Unique Visitors - hier Angebot anfordern!

Ab dem 01. Mai 2016 steigen die Entgelte für die Mitarbeiter im bayerischen Gastgewerbe mit Wirkung zum 1. Mai 2016 um 3 Prozent bei einer Laufzeit bis 30. April 2017.

Ab 1. Mai 2017 werden die Gehälter um weitere 2 Prozent angehoben bei einer Laufzeit bis 30. April 2018. Die Vergütungen der Auszubildenden werden entsprechend angehoben. Der neue Entgelttarifvertrag hat damit eine Laufzeit von 27 Monaten und bietet den Betrieben Planungs- und Rechtssicherheit.

Historische Meldung vom 12.09.2014 (Quelle der Zahlen Gewerkschaft NGG):  Die Löhne erhöhen sich ab 01. September 2014 um 3,0 Prozent. Weiterhin wurde eine Einmalzahlung in Höhe von 35 Euro brutto für den Monat August 2014 vereinbart. Bei den Auszubildenden einigten sich die Verhandlungspartner gleichfalls auf eine Erhöhung um 3,0 Prozent ab 01. März 2015.

Der Tarifvertrag für das Gastgewerbe in Bayern hat eine Laufzeit bis zum 31. Januar 2016.  Somit umfasst der neue Entgelttarifvertrag eine Gesamtlaufzeit von 18 Monaten, bei den Azubis von 11 Monaten.

Tipps

Hinweise zum Tarifvertrag der Gastronomie

Werbung

Service mit Erfolg: Kommunikation und mehr für die Gastronomie

  •   

Meldung vom April 2013 zur letzten Erhöhung der Tariflöhne Gastronomie in Bayern
Rückwirkend erhöht wird zum 1. April 2013 der Lohn um 4,0 Prozent mit einer Laufzeit bis zum 31. Juli 2014. Es wurde eine Einmalzahlung in Höhe von 45 Euro vereinbart, die im April 2013 auszuzahlen ist.

Die Auszubildenden erhalten eine Erhöhung von 40 Euro für den Zeitraum vom 1. April 2013 bis 31. März 2014 und eine weitere Erhöhung um nochmals 40 Euro für den Zeitraum vom 1. April 2014 bis 28. Februar 2015. Ab dem 1. Februar 2014 wird nicht mehr „unter” und „über 18 Jahre” differrenziert.

Der neue Entgelttarifvertrag hat eine Gesamtlaufzeit von 17 Monaten bei einer effektiven Gesamterhöhung von 2,8 Prozent.

Synonym: Tarifvertrag Gastronomie Bayern, Manteltarifvertrag Bayern, Tarifvertrag Bayern Gastronomie, Tarifvertrag Hotel und Gaststätten Bayern, Manteltarifvertrag Gastronomie Bayern 2012

 

Links

Andere Presseberichte


{pressebericht_name}

Entgelttarifvertrag Gastronomie Bayern

Tarifvertrag der Gastronomie in Bayern. Obige Parteien haben sich im Sinne einer erfolgreiche Gastronomie auf einen neuen Entgelttarifvertrag geeinigt. Für die Monate Februar, März und April 2016 wurde eine eine Einmalzahlung in Höhe von 40 Euro im April 2016 vereinbart.. Gastronomie Werbung Bayern - Erreichen Sie hier mit einer Anzeige jährlich ca. 20.000 Unique Visitors - hier Angebot anfordern!. Ab dem 01. Mai 2016 steigen die Entgelte für die Mitarbeiter im bayerischen Gastgewerbe mit Wirkung zum 1. Mai 2016 um 3 Prozent bei einer Laufzeit bis 30. April 2017.. Ab 1. Mai 2017 werden die Gehälter um weitere 2 Prozent angehoben bei einer Laufzeit bis 30. April 2018. Die Vergütungen der Auszubildenden werden entsprechend angehoben. Der neue Entgelttarifvertrag hat damit eine Laufzeit von 27 Monaten und bietet den Betrieben Planungs- und Rechtssicherheit.. Historische Meldung vom 12.09.2014 (Quelle der Zahlen Gewerkschaft NGG):  Die Löhne erhöhen sich ab 01. September 2014 um 3,0 Prozent. Weiterhin wurde eine Einmalzahlung in Höhe von 35 Euro brutto für den Monat August 2014 vereinbart. Bei den Auszubildenden einigten sich die Verhandlungspartner gleichfalls auf eine Erhöhung um 3,0 Prozent ab 01. März 2015. Der Tarifvertrag für das Gastgewerbe in Bayern hat eine Laufzeit bis zum 31. Januar 2016.  Somit umfasst der neue Entgelttarifvertrag eine Gesamtlaufzeit von 18 Monaten, bei den Azubis von 11 Monaten.. Tipps. Ausnahmen Mindestlohn. Bayern Tourismus. Checkliste für Existenzgründung einsehen. Jobs finden. Kredikartengebrauch in Deutschland. Lohnabrechnung - dass sollte man wissen. Finanzierung durch Fördermittel. Mindestlohn in der Gastronomie. Outdoor Küchen. Schufa Auskunft kostenlos - Eintrag löschen. Schwarzgeld Gastronomie. Hinweise zum Tarifvertrag der Gastronomie. Alle Tarifverträge für das Hotel- und Gaststättengewerbe in Deutschland. Tarifautonomie Erklärung. Werbung. Lieferanten buchen das Standard Marketing. Service mit Erfolg: Kommunikation und mehr für die Gastronomie.   . Meldung vom April 2013 zur letzten Erhöhung der Tariflöhne Gastronomie in Bayern Rückwirkend erhöht wird zum 1. April 2013 der Lohn um 4,0 Prozent mit einer Laufzeit bis zum 31. Juli 2014. Es wurde eine Einmalzahlung in Höhe von 45 Euro vereinbart, die im April 2013 auszuzahlen ist. Die Auszubildenden erhalten eine Erhöhung von 40 Euro für den Zeitraum vom 1. April 2013 bis 31. März 2014 und eine weitere Erhöhung um nochmals 40 Euro für den Zeitraum vom 1. April 2014 bis 28. Februar 2015. Ab dem 1. Februar 2014 wird nicht mehr „unter” und „über 18 Jahre” differrenziert. Der neue Entgelttarifvertrag hat eine Gesamtlaufzeit von 17 Monaten bei einer effektiven Gesamterhöhung von 2,8 Prozent.. Synonym: Tarifvertrag Gastronomie Bayern, Manteltarifvertrag Bayern, Tarifvertrag Bayern Gastronomie, Tarifvertrag Hotel und Gaststätten Bayern, Manteltarifvertrag Gastronomie Bayern 2012. .  .
hotelier.de
Kommentare
Adel schrieb am

Hallo Ich habe eine Frage bitte, was verdient ein SousChef ( Stellvertreter Küchenchef) in eine 4 Sterne Hotel , in München

Kommentar schreiben